Dienstag, 14. Februar 2012

Was macht die Frau eigentlich den ganzen Tag?

das frage ich mich schon so maches Mal, wenn ich das Gefühl habe mal wieder viel weniger geschafft zu haben, als ich mir vorgenommen habe.
Aber eigentlich ist die Frage gar nicht so schwer zu beantworten.

Klar, ich habe einen Vollzeitjob, eine Mann, einen Sohn, zwei Hunde, ein renovierungsbedürftiges altes Bauernhaus und einen Nebenjob als Elternbeirätin. Außerdem koche und backe ich gerne.

Und damit mir nicht langweilig wird mache ich dann noch Eislichter, die Hof und Straße schmücken






lauter Kleinigkeiten zum Verschenken, wie das Zuckerpeeling von Frau Liebe, das so tollen Anklang gefunden hat, dass ich ständig welches Nachproduzieren muss. Sogar mein Sohn benutzt es regelmäßig.


und weil ich ja eine Ordnungsfanatikerin bin nähe ich Stoffhüllen für Bücher, damit ihnen beim Lesen nichts passiert. Für das Kind auf ausdrücklichen Wunsch sogar aus alten Lieblings -T-shirts.

und damit das Haus auch bald komplett im Shabby-Chic erstrahlt gibt es noch ein Kissen für den Tripp-Trapp Stuhl.


Eigentlich muss ich mich nicht wundern, dass ich kaum zum Scrappen komme...

Kommentare:

  1. Zuckerpeeling??? HÄ??? Scrappen? Was ist das? Kochen backen....alles unbekanntes Land. Ich bin total im Organisationschaoss versunken....

    AntwortenLöschen
  2. Ohjaaa, da geht sie hin die Zeit! :-D Komisch, das Frau sich immer so viel vornimmt, oder? ;-)
    Deine Eislichter sehen Klasse aus, dass werde ich mir mal für den nächsten Winter merken.

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Die Eislichter sehen so schön aus!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Schööön sehen deine Windlichter aus!!!!!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du einen Kommentar hinterlassen magst.